News

hier finden Sie alle News und Informationen des DFV e.V.:

 

15.04.2024 – Foxterrier Fanfare

Da es bisher keine Foxterrier-Fanfare gab, beschloss die AG Nordwest – PG Holstein eine bei Professor Michael Mull aus Lübeck auf eigene Kosten in Auftrag zu geben.

Gerne können Sie diese für Ihre Veranstaltung verwenden.

Vielen Dank fürs Engagement!

Foxterrier-Fanfare Michael Mull

10.04.2024 – EFWS 2024 – Meldeportal offen

Unter Austellungswesen EFWS findet ihr alle Infos zu der Veranstaltung.

Online-Meldung (macshot.de)

Vielen Dank an unseren Sponsor:

05.04.2024- VDH Rundschreiben 12/2024

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass im VDH-Intranet das Rundschreiben Nr. 12/2024 verfügbar ist. 

Kampagne Tierschutzgesetz – Zwischenstand

 Sie können die Anlagen hier herunterladen: 

 Download 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

VDH-Geschäftsführung

12.03.2024 – Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder,

bitte beachten Sie, dass die Geschäftsstelle am 18.03.2024 sowie am 25. und 26.03.2024 geschlossen bleibt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

09.03.2024 – Giardienstudie Kleintierklinik LMU München

Untersucht wird den Effekt von Kottransplantationen bei Hunden, die chronische gastrointestinale Symptome haben und öfter Giardien positiv sind (unter Anderem aktuell bzw. in den letzten 7 Tagen positiv). Dazu werden Teilnehmer gesucht. Anbei der Infoflyer.

Flyer Giardienstudie

06.03.2024 – VDH Rundschreiben 09/2024


Sehr geehrte Damen und Herren,wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass im VDH-Intranet das Rundschreiben Nr. 09/2024 verfügbar ist. VDH-Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Änderung des Tierschutzgesetzes

 Sie können die Anlagen hier herunterladen:  Download 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.Mit freundlichen GrüßenVDH-Geschäftsführung


06.03.2024 – VDH Rundschreiben 08/2024

 

Sehr geehrte Damen und Herren,wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass im VDH-Intranet das Rundschreiben Nr. 08/2024 verfügbar ist. Mitgliedsbeiträge 2024

Portal VDH-Europasieger & Frühjahrssieger-Ausstellung 2024

 Sie können die Anlagen hier herunterladen:  Download 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.Mit freundlichen GrüßenVDH-Geschäftsführung

16.02.2024 – Bilder Zuchtbuch

Liebe Mitglieder,

für das Zuchtbuch 2023 fehlen uns noch einige Bilder von Deckrüden, Champions, Tagestitelgewinnern usw. Eine Übersicht der noch fehlenden Fotos finden Sie hier. Wir bitten um Einreichung der fehlenden Bilder bis zum 05.03.2024

19.01.2024 – Änderungen Ausstellungsordnung VDH

 

Liebe Ausstellungsleiter,

seit dem 01.01.2024 greift die neue VDH-Ausstellungsordnung. Diese hat insbesondere in den Durchführungsbestimmungen für Spezial-Rassehunde-Ausstellungen für Sie relevante Änderungen vorgesehen. So werden statt bisher 35 Euro pro Ausstellung pauschal 40 Euro vom VDH berechnet. Pro Hund werden nicht mehr 0,75 Euro, sondern 1,25 Euro berechnet. Darüber hinaus wurde der Terminschutzantrag für Spezial-Ausstellungen angepasst. Wir haben diesen im Bereich Downloads/Anträge und Formulare für Sie bereits hinterlegt. Die genauen Details für Spezial-Rassehundeausstellungen können Sie hier nachlesen.

10.01.2024 – European Fox Terrier Winner Show

Weitere Infos folgen demnächst

30.11.2023 – Laboklin Web-Seminar – Hundekaufvertrag

 Am 02.12. findet das Web-Seminar “Rechtliches rund um den Hundekaufvertrag” statt.Unter anderem werden in diesem Seminar Themen angesprochen wie:– Kann die Gewährleistung ausgeschlossen werden?– Wie verhalte ich mich richtig, wenn es zu einem Gewährleistungsfall kommt?– Wann liegt überhaupt ein Sachmangel vor?Und viele weitere Themen werden durch den Rechtsanwalt Andreas Ackenheil in diesem Web-Seminar erörtert. Sie haben diesem Tag keine Zeit? Sie können auch die Aufzeichnung buchen. Alle weiteren Infos finden Sie hier auf der Webseite.

14.11.2023 – Schließzeiten Geschäftsstelle

Liebe Mitglieder,

bitte beachten Sie, dass die Geschäftsstelle am 08.12.2023 sowie vom 24.12.2023-01.01.2024  geschlossen bleibt. Wir danken für Ihr Verständnis.

31.05.2023 – Gentests

Liebe Mitglieder,

Sie können gerne unser Laboklin-Formular für die Gentests, wie SCA oder VDEGS, im internen Bereich nutzen. Bitte denken Sie jedoch daran, dass Sie den vollständigen Namen des Hundes angeben. Das erleichtert uns die Arbeit bei der Zuordnung der Ergebnisse zu den einzelnen Hunden zur statistischen Auswertung. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

11.05.2023 – SCA

Spinozerebellare Ataxie beim Hund (SCA)

In den vergangenen Monaten ist bei zwei tschechischen Glatthaarfoxterrierwelpen die Erkrankung genetisch bedingte Krankheit SCA aufgetreten.

Spinozerebellare Ataxie beim Hund (SCA) ist eine Erbkrankheit, die bei Jack Russel Terriern, Glatthaar-Foxterriern und Toy Foxterriern auftritt. Erstmals wurde diese Form der erblichen Ataxie bei Glatthaar-Foxterriern im Jahr 1957 berichtet, gefolgt von einem Bericht über eine Krankheit mit ähnlichen Symptomen beim Jack Russell Terrier im Jahr 1973.

Das Erkrankungsalter der Spinozerebellaren Ataxie liegt zwischen dem 2. und 9. Lebensmonat. Zunächst bemerken die Hundebesitzer Koordinationsmangel, schwingende Beckengliedmaßen beim Laufen und Schwierigkeiten beim aufwärtigen Treppensteigen oder Springen. SCA ist eine progressive Erkrankung, und mit ihrem Fortschritt ist eine „tänzelnde“ Gangart festzustellen, vor allem bei den Beckengliedmaßen. Betroffene Hunde haben möglicherweise Schwierigkeiten beim Stehen, fallen eventuell häufig und haben Schwierigkeiten, in die stehende Haltung zurückzukehren. Da Spinozerebellare Ataxie beim Hund eine Erbkrankheit mit progressiver Natur ist, für die noch keine Heilung entwickelt wurde, werden die meisten von SCA betroffenen Hunde im Alter von 2 Jahren aufgrund Ihrer schlechten Lebensqualität eingeschläfert.

Genetik: Spinozerebellare Ataxie beim Hund (SCA) ist eine Genmutation. Es ist eine autosomal-rezessive Erbkrankheit. Der Hund kann gesund, Träger oder betroffen sein. Träger des Gens sind heterozygot und entwickeln keine Krankheitssymptome. Bei der Paarung zweier Trägerhunde hat jedes zukünftige Junge ein Risiko von 25 %, betroffen zu sein, ein Risiko von 50 %, ein asymptomatischer Träger und ein Risiko von 25 %, nicht

betroffen und kein Träger zu sein. Die Erkrankung wird also analog des VDEGS Syndrom vererbt und würde auch dementsprechend bekämpft werden.

In Deutschland ist im letzten Jahrzehnt kein Fall von SCA bei Glatthaarfoxterriern bekannt geworden. Sollten Ihnen Fälle von SCA bekannt sein melden Sie sich bitte bei der Geschäftsstelle oder bei mir, damit wir ggf. reagieren können. (Auszüge aus AnimaLabs.com)

Laboklin kann diesen Test durchführen und gewährt einen Züchterrabatt, Kosten ca. 48€.

Ferdi Meier

Hauptzuchtwart DFV e.V.

20.03.2023 – Wichtige Info des HLW

Die Jägerversammlung des DFV hat am 18.03.2023 – nach vorheriger Abstimmung mit dem Stammbuchamt des JGHV – zu TOP 8a über folgenden Antrag entschieden:

Es wird der Antrag gestellt, die seit 1.1.2020 geltende Prüfungsordnung des DFV e.V. zu ändern:

In Ziff. 2.9 (Schussfestigkeit) ist jeweils in Satz 5 das Wort „doppelte“ ersatzlos zu streichen. In der Klammer steht nunmehr: „(mindestens Schrotschussentfernung). 

Des Weiteren ist Satz 6 in dem es heißt „Entfernt sich der Hund nicht von seinem Führer, so ist trotzdem zu schießen.“ ersatzlos zu streichen. 

Die Neuregelung – die entsprechend auch für 3.7 der PO gilt – tritt sofort nach Veröffentlichung auf der Homepage des Verbandes in Kraft. 

Der Antrag wurde einstimmig angenommen, so dass diese Änderung der PO u.a. bereits für die unmittelbar bevorstehenden Junghund- und Bauprüfungen des Jahres 2023 Gültigkeit hat. 

Das Stammbuchamt ist über die sofort in Kraft tretende Änderung informiert, so dass die Schussfestigkeit des DFV künftig auch vom JGHV wieder anerkannt werden wird. Zum Nachweis der Schussfestigkeit gegenüber dem JGHV ist nunmehr wieder der Nachweis der bestandenen Prüfung ausreichend, ohne dass es noch extra einer Bescheinigung auf dem JGHV-Formblatt 23 b bedarf. 

Volker Otten
– Hauptleistungswart –

01.02.2023 – VDH-Rundbrief 02/2023

Sehr geehrte Damen und Herren,wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass im VDH-Intranet das Rundschreiben Nr. 02/2023 verfügbar ist. 

Zuchtrichter-Ausbildung

Hundeführersportabzeichen

Hundeführerschein

SIXT bleibt Kooperationspartner

Sie können die Anlagen hier herunterladen:

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen GrüßenVDH-Geschäftsführung

01.02.2023 – VDH-Rundbrief 01/2023

ehr geehrte Damen und Herren,wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass im VDH-Intranet das Rundschreiben Nr. 01/2023 verfügbar ist. 

Sachstand Tierschutz-Hundevorordnung

Sie können die Anlagen hier herunterladen:

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen GrüßenVDH-Geschäftsführung

24.01.2023 – Beurlaubung ZR-Obmann

Der Zuchtrichter-Obmann Jürgen Möhle wurde vom geschäftsführenden Vorstand mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

1.11.2022 – VDH Rundschreiben 30/2022

Abschlussbericht Dogs & Fun 2022
Umsetzung der TierSchHuV

Sie können die Anlagen hier herunterladen:

12.09.2022 – Bilder und Berichte zur Veröffentlichung

Liebe Mitglieder,

seit dem 10.09.2022 bekleidet das Amt der Obfrau für Öffentlichkeit Antonia Tielmann. Wir möchten Sie daher bitten, künftig Bilder und Berichte zur Veröffentlichung nicht nur an die Geschäftsstelle, sondern parallel auch an Frau Tielmann unter Antesa@outlook.de  zu senden.

17.08.2022 – Laboklin-Formular

Ab sofort gibt es ein neues Formular von Laboklin für die Gentests. Dieses ist im internen Bereich abrufbar. Bitte verwenden Sie ab sofort nur noch dieses Formular.

29.07.2022 – neue Internationale Championtitel der FCI

Ab sofort können auch die Titel Internationaler Jugendchampion und Internationaler Veteranenchampion der FCI erreicht werden. Genauere Infos finden Sie hier. Die konkreten Anforderungen, Voraussetzungen und wie man die neuen FCI-Titel beantragt, hat der VDH auch noch einmal auf Deutsch zusammengestellt. Diese finden Sie hier.

22.06.2022 – Foxterrier im Kampf gegen ASP

Fernsehbeitrag der ASP-Suchhundeausbildung des TCRH:

Beim Training Center Retten und Helfen (TCRH) in Mosbach (Baden-Württemberg) wird im Auftrag des Ministeriums für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg ein gemeinsames Ausbildungs- und Einsatzkonzept des BRH Bundesverbandes Rettungshunde e.V. (BRH) und des Jagdgebrauchshundeverbandes (JGHV) für Kadaver-Suchteams umgesetzt.

Primäres Ziel ist es, Suchteams für präventive und ad-hoc-Einsätze im Auftrag der Behörden bereitzustellen und damit dem unkontrollierten Ausbruch der ASP vorzubeugen und Gegenmaßnahmen für einen Ausbruch vorzuhalten.

An der Ausbildung haben auch zwei Foxterrier erfolgreich teilgenommen:

„Nelson von den Felsengärten“ (Führer: Dr. Alexander Schulz-Wuchow)

und

„Frida von Schwöen“ (Führer: Tobias Kuhlmann)                              (- im Bericht zu sehen)

Beide Hunde waren inzwischen auch schon im praktischen Einsatz im Landkreis Emmendingen aktiv.

 

04.03.2022 – Ukraine-Krise – VDH-Beschlüsse

Der VDH hat ebenfalls Beschlüsse rund um die Ukraine gefasst. Demnach dürfen keine Richter aus Russland mehr auf VDH-Ausstellungen richten, keine russischen Aussteller mehr zugelassen werden und keine VDH-Vertreter mehr an russischen Ausstellungen teilnehmen. Den genauen Wortlaut finden Sie hier. Außerdem können Sie hier Hilfe für Ukrainer und deren Hunde anbieten.

02.03.2022 – Ukraine-Krise

Die FCI hat sich zur Ukraine-Krise geäußert und entsprechende Regelungen veröffentlicht. Diese finden Sie hier. Auch der VDH beobachtet die Lage und wird baldmöglichst eine Entscheidung für etwaige Hilfen treffen. Informationen dazu finden Sie hier.

01.03.2022 – neues Tierschutzgesetz

Das neue Tierschutzgesetz gilt seit 01.01.2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

21.02.2022 – Plattenkiste – der Foxterrier im Radio

Am Samstag war es soweit, der Foxterrier kam ins Radio. Wer die Sendung verpasst hat, kann sich das Interview in der Plattenkiste mit Karin Meyer und Jo Kreimeyer hier noch einmal ansehen/anhören.

28.01.2022 – Neuerungen Zwingerschutzantrag

Liebe Neuzüchter,

es gibt neue Regelungen seitens VDH/FCI zum Zwingerschutzantrag. Sie müssten bitte bei allen neuen Anträgen angeben, ob Sie Ihren künftigen Zwinger für Draht- oder Glatthaar-Foxterrier oder für beide Rassen schützen lassen wollen. Ein angepasstes Formular steht ab sofort zum Download bereit.